Im Knutschkugelforum seihst du herzlich willkommen
haben wir da eben ein paar Bully-Pfoten vernommen?

ok, dann einfach nur herein spaziert
komm les doch mal was hier so passiert

schau dich gern um, macht euch bekannt
dann lest euch ein im Bully-Land

erstell noch ein Profil von dir
dann kannst du auch schon chatten hier

Finde uns bei Facebook
Uhr
Neue Beiträge
Unser Ebay Shop
von: Yvonne70 7. Mai 2015, 10:10 zum letzten Beitrag 7. Mai 2015, 10:10

Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte, was ihr vor dem Kauf eines Welpen beachten solltet und wenn der Welpe bei euch eingezogen ist.

Moderatoren: Yvonne70, Sawi


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 105

Checkliste für Welpenkäufer

Beitrag#1von Yvonne70 » 24. Feb 2013, 16:27

Checkliste für Welpenkäufer

Der Besuch von mehreren Züchtern ist empfehlenswert, vergleiche Sie miteinander.
Kaufe nicht,
wenn der Züchter sich nicht genauestens nach Deinen Lebensumständen erkundigt, denn keinem seriösen Züchter ist es egal, wo seine Welpen hinkommen.

Kaufe nicht,
wenn der Züchter Dir nicht die Mutterhündin zeigen kann, denn kein Züchter wird die Mutterhündin von den Welpen trennen.

Kaufe nicht,
wenn die gezeigte Hündin keine gefüllte Milchleiste hat, oder sich nicht um die Welpen kümmert, denn dann handelt es sich wahrscheinlich nicht um das Muttertier.

Bedenke,
wenn die Mutterhündin aggressiv oder ängstlich ist, dass diese Wesensmerkmale sich auch auf die Welpen übertragen könnte.

Kaufe nicht,
wenn die Welpen im Keller, Schuppen, Stall, Garage ohne menschlichen Kontakt aufgezogen werden, denn der menschliche Kontakt ist wichtig für die Prägung der Welpen.

Kaufe nicht,
wenn der Züchter Dir nicht die Ahnentafel, Zuchtzulassung sowie den Deckschein der Hündin zeigt, sowie bei der Übergabe des Welpen den Wurfabnahmebericht und ganz wichtig, laß dir alle
Unterlagen der gemachten Untersuchungen der Mutterhündin zeigen.

Kaufe nicht,
wenn der gleiche Züchter laufend in Tageszeitungen oder Hundezeitschriften inseriert, und das ganze Jahr über Welpen, oder mehr als zwei Hunderassen anzubieten hat. Denn dann handelt es sich wahrscheinlich nicht um einen Züchter, sondern um einen Vermehrer oder Händler.

Kaufe nicht,
wenn Du ein ungutes Gefühl hast.

Weitere Tipps

1. Nimm Dir viel Zeit, wenn Du einen Züchter besuchst.

2. Überlege..... wie war der Erste Eindruck, den der Züchter Dir entgegenbringt
Nett....... Freundlich......... Nervig......... Gestresst.......

3. Lasst Dir alle Zuchttiere zeigen, auch die Tiere mit denen nicht mehr gezüchtet wird.

4. Ein guter Züchter kennt sich mit den Ahnen der Tiere aus, frag ruhig nach den Großeltern, wie alt sind sie?

5. Spiel ruhig mit den Welpen und frag nach den Zähnchen, Milchzähnchen, oder schau auch ruhig mal in den Ohren, Augen und aufs Fell.

6. Frage den Züchter wie die Geburt war, ob normal oder ein Kaiserschnitt.

7. Lass Dir die Ahnentafel erklären!

8. Frag nach einer Wurfabnahmebescheinigung, das heißt der Wurf wurde vom Zuchtwart des Vereines abgenommen, und Protokolliert.

9. Nimm Dir soviel Zeit wie Du brauchst, und schlaf eine Nacht darüber bevor Du entscheidest.

10. Der Preis wird eigentlich immer zum Schluss ausgehandelt, und sollte nicht im Vordergrund stehen. Bitte nicht direkt am Anfang danach fragen, sondern erst wenn man sich einen Eindruck bei dem Züchter gemacht hat.
Bild
Yvonne70
Benutzeravatar
Adminchen
Adminchen
 
Beiträge: 3283
Registriert: 02.2013
Barvermögen: 425.602,60 Points
Bank: 429.205,50 Points
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Bullyhausen
Danke gegeben: 20
Danke bekommen: 16x in 15 Posts
Persönliches Album




Forum Statistiken

Optionen

Zurück zu "Tipps & Infos für alle zukünftigen Welpenkäufer"


 
cron